Das Café-Bistro

„Chez Ulrique“

Man nehme eine Prise Jugendstil, 

ein Löffelchen barocksche Eleganz, mische es mit Herzblut, verfeinere es mit einer herzlichen Willkommenskultur und fertig ist das charmante Café-Bistro „Chez Ulrique“. 

Jedem Tisch seine eigene Geschichte 

Mitten im Herzen von Stein am Rhein, unnötig zu erwähnen wie idyllisch gelegen, befindet sich das charmante Kleinod für Kaffee- und Gemütlichkeitsliebhaber. Wo sich verspielte Waldelfen und Jünglinge auf Bildern ihre Plätze teilen und jeder Tisch seine eigene Geschichte erzählt, wo baroksche Ornamente sich mit modernen Elementen ergänzen, darf gemütliches Beisammensein erlebt werden.

Seien Sie willkommen!

Frisch gebrühten Kaffee geniessen oder behaglich in der Weinstube sitzen, verweilen und entspannen zu mehreren oder alleine – das „Chez Ulrique“ pflegt eine Willkommenskultur welche sich vom einladenden Ambiente bis hin zur sympathischen Gastgeberin Ulrike Bieri und ihrem Partner Gianfranco Continati zieht. Die ehemalige Primarschullehrerin führte bis vor Kurzem erfolgreich ein Bed and Breakfast in Winterthur. Niedergelassen in Stein am Rhein hat sie sich aus Herzensgründen – der Liebe zu Stein am Rhein wegen. Eine Herzensangelegenheit ist ihr deshalb auch das „Chez Ulrique“ und das merkt man. 

Wo einst Puppen residierten, im ehemaligen Puppenmuseum, dürfen heute in stimmiger Atmosphäre Kaffee, Wein und Häppchen genossen werden.

Kommen Sie vorbei und bleiben Sie „No e Wili“.

Text: Jacqueline Meier

Menü schließen